Elastische Tragrollen

Entgegen der sonst bekannten Stahl-Girlandenrolle, bei der 2, 3 oder 5 Tragrollen Typ 15207 (Normrollen) eingesetzt werden, handelt es sich bei Elastischen Tragrollen um ein ganz anderes Rollenprinzip.

Auf ein speziell behandeltes Stahlseil mit hoher Zugfestigkeit wird ein Gummiprofil, mit einer für jede Abmessung spezielle Form, aufvulkanisiert. Das verwendete Stahlseil ist auch bei niedrigen Temperaturen noch flexibel und ist widerstandsfähig gegen Oxidation, die meisten chemischen Stoffe und Witterungseinflüsse. Auf dem gummierten Stahlseil werden nun die Neoprenscheiben entsprechend der Abmessung montiert.

Bei den Elastischen Tragrollen in schwarzer Ausführung werden die Neoprenscheiben fest auf das gummierte Stahlseil aufvulkanisiert. Bei der weißen Ausführung erhalten die Neoprenscheiben durch eine vorgefertigte Nut eine gute Haftung auf dem Seil und durch ihre spezielle Form den Schutz vor Bewegung in horizontaler Richtung. Somit ist gewährleistet, dass sich das gesamte System dreht. Die Neoprenscheiben sind sehr abriebfest.

Die Aufhängung der Elastischen Tragrolle besteht aus Gußeisen und beinhaltet die Kugellager, welche gegen äußere Einflüsse geschützt und dauergeschmiert sind.

Das verwendete Neopren ist unempfindlich gegen die meisten chemischen Stoffe und in einem Temperaturbereich zwischen -35 °C bis +110 °C unterliegen die Tragrollen keiner Veränderung. Im Aufgabenbereich unter Bunkern o.ä. können zur Aufnahme von sehr starken Aufprallkräften, zusätzliche Spezial-Stoßdämpfer (speziell für Elastische Tragrollen) sehr einfach montiert werden.

Die ausgesprochen guten Vorteile von Elastischen Tragrollen, sowie ausführlichere weitere Informationen und Abmessungen entnehmen Sie bitte unserem Datenblatt „Elastische Tragrollen“.

Andere Arten von Girlanden-Rollen sind Stahl-Girlandenrollen oder Federgirlanden.

Weitere Bezeichnungen für Girlandenrollen:

Girlanden-Stationen, Federgirlanden, Elastische Tragrollen, Limberoller, Stahlgirlanden