Schaumkeramikfilter

Schaumkeramikfilter (SKF) haben einen schaumartigen Aufbau, deren Poren durchgängig sind. Ihr freier Querschnitt ist von der Porengröße abhängig, die annähernd gleiche Abmessungen aufweisen. Sie beziehen sich auf ein Inch und sind in den Standardporositäten 8, 10, 20 und 30 PPI (pores per inch) angegeben. Geringe Abweichungen in den Porengrößen führen zu geringfügigen Schwankungen der Gießzeiten. Durch die höheren Maßtoleranzen der Schaumkeramikfilter (SKF) benötigen sie größere Auflageflächen im Positionsmodell.

Weitere Informationen:

Informationen zur Wirkungsweise, zur Anwendung oder Anordnung der Gießfilter oder die technischen Daten zu den einzelnen Produkten (Rundlochfilter (RLF), Schaumkeramikfilter (SKF) und Zellfilter (ZF)) entnehmen Sie bitte unserer Produktmappe Gießfilter.