Spiralrollen

Bei einer Spiralrolle werden zwei verschleißfeste Gummi-Spiralen mit je einer Links- und einer Rechtsspirale auf einer Tragrolle (meist Tragrollen Typ 15207 (Normrollen) montiert und an den beiden Enden durch Stellringe gefestigt.

Der durch die Drehung hervorgerufene Schraubeneffekt der Spiralrolle schiebt das sich absetzende Fördergut seitlich aus der Rolle und hält das Band sauber. Darüber hinaus bewirkt die Spiralrolle durch die gegenläufige Schraubenbewegung eine zentrische Bandführung.

Unsere Standardabmessungen entnehmen Sie bitte unserem Datenblatt „Spiralrollen“.

Weitere Bezeichnungen für Spiralrollen:

Taumelrolle, Zentrierrolle, Reinigungsrolle